Malinoid G...
1 Rüde, 2 Hündinnen
Decktag 18.April 2020
geboren 19.Juni 2020
Malinoid Black Fuchur aka Ole x Winterra Discovery aka Onnie

04.August

Jetzt sind die drei von der Tankstelle schon sechseinhalb Wochen alt.
Sie haben sich toll entwickelt und es ist alles dran, was dran sein muss. Selbst bei Grips konnte ich schon beide Cojones fühlen. Kein Wunder, wenn er mit fünf Wochen schon das Bein hebt zum pieseln.

Ich glaube aber eher, das war ein Versehen. ;)

Die Zähne sehen derzeit auch sehr gut aus und optisch gefallen sie mir sehr. Schön quadratisch, gute Winkelungen, gutes Pigment.

Sie sind so lustig, wie unbekümmerte Schipperke-Welpen sein müssen und sehr abenteuerlustig, aber verbal ruhig, sehr zu meiner Freude (und wahrscheinlich der meiner Nachbarn ;)).

Übermorgen lernt auch die letzte der beiden Mädels ihre neue Familie kennen und ich glaube zu wissen, wer wohin zieht.

Wir haben wie immer viel Besuch zur Welpenzeit, damit die Welpen viele verschiedene Menschen kennenlernen und sie haben keine Berührungsängste, sondern sind offen und interessiert.

Das einzige was jetzt schade ist, ist das die Zeit für mich wieder viel zu schnell vergeht...

01.Juli -Tag 13

So schnell geht es und morgen haben sie schon Tag 14 auf der Uhr...
Die Augen gehen langsam auf, Frau Flieder guckt schon gut aus der Wäsche, auch wenn sie noch nicht viel sieht. Aber hell ist es auf einmal da draussen und irgendwas bewegt sich.

Frau Koralle hat nun auch schon kleine Sehschlitze, nur Gripsi meint, was soll ich gucken, wenn ich die Bar auch so finde. Er setzt die richtigen Prioritäten finde ich. ;)

Das Biggest Mampfer-Ranking führt natürlich dann auch Gripsi, gefolgt von Koralle und dann Flieder, die mehr auf sportlich setzt. Alle drei nehmen schön gleichmässig zu und haben guten Appetit.

Und natürlich sind es waschechte Malinoide, die schon ihren eigenen Willen haben.

 

So wollte ich heute schöne Fotos machen, habe mir Utensilien zusammengesammelt und dann war es nicht möglich, weil ich für die Kamera beide Hände brauche, aber mit einer die Welpen am Marathon hindern musste. Also nur mit dem Handy geknipst. Ein Segen, die Teile.
Und weil ich hier ja faul bin, da alle zukünftigen auf Facebook tagesaktuell alles mitbekommen, werf ich hier mal ein paar gesammelte Foto-Werke in die Runde.

Morgen brauch ich Mut, die erste Wurmkur steht auf dem Plan - drückt mir die Daumen... :)

 

21.Juni -Tag 3

Jetzt gehen die Gewichte wieder nach oben und die kleinen sind nach wie vor sehr zufrieden und energisch unterwegs wenn es um die Bar oder kuschelige Plätze geht.
Onnie ist auch weiter guter Dinge und vor allem hungrig. Es gibt aber auch immer besonders leckeres Essen wenn man Welpen bekommen hat. ;)

 

Dame Zwei, Gaya, ist nun auch fix versprochen und es freut mich besonders, dass vielleicht in weiter Zukunft auch der Weg in die Zucht eingeschlagen wird. Erfahrung in dem Bereich ist vorhanden und wenn ich so von mir ausgehe, kann man ja doch nicht widerstehen. Sie wird zwischen Schwäbisch Hall und Backnang zu Hause sein.

Dame Eins, Trinity, wird zwischen Oranienburg und Berlin zu Hause sein.

Und der kleine Kegelbruder, Grips, im Weserbergland, nahe Bad Pyrmont (da soll die Luft sehr gut sein).

20.Juni -Tag 2

Gestern hat Onnie in 45 Minuten erst zwei Hündinnen und dann noch einen Rüden geboren.
Souverän wie wir sie kennen, hat sie alles allein geregelt und ich war nur für Wiegen und Trockenrubbeln von der ersten Hündin da, da die zweite direkt nach 8 Minuten auch mal sehen wollte, wie es "da draussen" aussieht.

Die erste Hündin kam mit guten 166 Gramm, die zweite mit guten 155 Gramm und der Rüde, Gripsi, mit 177 Gramm.
Wo Gripsi sein Unwesen treiben wird ist schon klar, ein kleines Mädchen, Trinity, weiß auch schon wo, bzw. ich weiß es, aber noch nicht welches der beiden und der Platz der zweiten Hündin muss wohl ausgelost werden... da werde ich noch ein paar Gespräche führen müssen. Und ich hasse es wirklich. Das ist das einzig negative an den kleinen Würfen; die Enttäuschung die man mitunter verteilen muss...

Heute morgen ist auch alles friedlich. Onnie hat gute Laune und guten Appetit, die Welpen auch. Ein paar Gramm haben sie verloren, aber das ist ganz normal, da die Milch oft erst mit der Stimulation des Saugens der Welpen richtig einschiesst. Aber Kolostrum haben sie alle abbekommen und es läuft an wie ich gerade gesehen habe.
Der Muskeltonus der OhOhs ist jedenfalls prima und sie waren auch direkt aktiv. Es musste ja auch keiner lange auf seine Geburt warten...

15.Mai -Tag 27

Yippieayeah Schweinebacke!!!

Onnie ist tragend, der Sommer ist gerettet!

Wie man hier so sagt, mir freue sich!

07.Juni -Tag 50

Onnie ist dick und rund, dabei fröhlich wie immer. So langsam wird es beschwerlich, jedenfalls wenn es nicht auf vier Beinen stattfindet. Ins Bett möchte man lieber gehoben werden, auch wenn es noch selbst funktioniert wenn ich nicht schnell genug bin. Aber so ein bisschen Luxus kann ja nicht schaden.
Des nachts (wann auch sonst) will sie am liebsten durchgehend gestreichelt werden. Natürlich schläft sie dabei dann selig. Wenn ich dann auch einschlafe, wird sie aber wach und stupst mich in gleichen Zustand, damit ich weiterstreichel und sie wieder schlafen kann. Ein Teufelskreis... ;)
Und heute morgen, als ich so genüsslich noch im Bett liege, fühle ich die OhOhs das erste mal und lass mir quasi die Pfote geben kiss

02.Mai -Tag 14

Onnie ist wieder Frau Pattex und hat mir gerade, sehr zu meiner Freude, vor die Füße geko... ;)

18.April -Tag 0

Onnie und Ole haben heute alles gegeben um die G-litter-Geez-Ohoh-s auf den Weg zu bringen.

Zwei Deckakte kurz hintereinander fanden die beiden angemessen.

Ich glaube ja nicht, dass es mehr bringt als einer, aber wer kann ihnen schon Wünsche abschlagen und immerhin unterlagen die beiden ja nicht dem Social Distancing ;)

Also hoffen wir nun ganz kräftig auf Welpen um den 20.Juni - sie werden schon sehnsüchtig erwartet...