Malinoid Epic...
Decktage 19. und 20.Februar 2019
Geburtsdatum 22.April 2019
1 Rüde und 2 Hündinnen
Kurakuma Malinoid He's A Natural aka Stitch x Winterra Discovery aka Onnie

18.Mai - Tag 27

Ja, auch hier halt Homepage-faul, siehe der heutige Eintrag bei den Freaks.

Aber die Epics machen schon richtig Spaß. Man ist seit vier Tagen angefüttert und begeistert. Mittlerweile bekommen sie den Geruch in die Nase und die Mannschaft setzt sich in Bewegung. Heute haben sie sage und schreibe eine halbe Dose Starter-Mousee allein aufgemuffelt. Onnie konnte nur noch den Teller ablecken.

Es wird auch heute das erste mal zwei Mahlzeiten ausserhalb der Bar geben.

Und ich fühle schon kleine Zähnchen durchbrechen, die Akupunktur-Zeit beginnnt bald.

 

Augen, Ohren, Nase und selbstständig lösen funktionieren altersgemäß tadellos. Sie fangen an zu spielen, mich anzuwedeln (das schönste überhaupt!) und sie sind nun schon stundenweise ausserhalb der Wurfkiste.

 

Ich verspreche, die kommende Woche kümmer ich mich um die ganzen Fotos...

18.Juni - Tag 57

Fotos!

03.Mai - Tag 13

Es werde Licht. So langsam haben sie klitzekleine Sehschlitze. Erstmal vorsichtig, wer weiß, was einen da erwartet. ;) Dicke kleine Muppen sind es und ich könnte sie fressen, so süß wie sie sind. Heute hab ich Fotos dabei...

28.April - Tag 7

Es geht voran! Die kleine Schlank&Sporty wird sich heute schon verdoppeln, also bin ich mit den Zunahmen sehr zufrieden. Natürlich nicht nur damit. Rumi und Dick&Durstig werden wohl das Fell von Onnie erben, Schlank&Sporty das von Stitch. Die Entscheidung wird schwer werden, denn ich finde sie beide so klasse und mag leider auch beides so gern, dass ich noch keine Tendenz habe. Was eher ungewöhnlich ist, denn eigentlich hab ich schon immer bei Geburt einen Zug zu einem Welpen.

Die Köpfe gefallen mir schon jetzt ausnehmend gut, sie haben gute Unterkiefer (für gut gereihte Zähne nicht unwichtig), einen kräftigen Fang im allgemeinen, einen schon schön ausgeprägten Stop. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie sie sich entwickeln werden. In diesen Wurf setze ich doch schon einiges an Erwartung. ;)

Immerhin hab ich mich jetzt auch, als letzte, zu einem Namen durchringen können. Natürlich ist der völlig anders, als die Ideen die ich über Moooonate gesammelt habe.

Unser kleiner Schweizer wird Malinoid Epic Rumi heissen.

Unsere kleine Österreicherin wird Malinoid Epic Endeavoured Emma heissen (TripleE).

So, genug geplaudert, es gibt neue Fotos (von gestern).

Und die kleine Deutsche Malinoid Epic Black Milk And Sugar (so trink ich meinen Kaffee), Rufname wird Milky oder Milka sein, was ja wieder zu Twix passt.

Onnie ist sehr lustig. Tiefenentspannt versorgt sie ihre Welpen und geniesst sie richtig. Und gestern hat sie wieder ihre völlig irren Spielminuten mit mir ausgelebt. Knurren, Scheinangriffe, wildes Hüpfen.

Nachts höre ich sie, wie sie sich wohlig grunzend auf dem Rücken vor der Wurfkiste rumwälzt und die Beine in die Luft streckt. Ganz nach Westernhagen: "Es geht mir gut".

24.April - Tag 3

Wie vollkommen kann man so frisch geboren sein? Ich bin sowas von entzückt und glücklich, über diese zuckersüßen drei Welpen.

Sie nehmen gut zu, Onnie ist zufrieden. Viel mehr gibt es gerade nicht zu sagen, ich habe ohnehin nur Herzchen in den Augen...

23.April - Tag 2

Gestern Morgen wusste ich, heute kommen die Welpen. Onnie hat noch gut gefressen und mich um 15Uhr zum Welpenzimmer zitiert, in das sie zwingend wollte.

Um 16:17Uhr kam der erste Welpe nach ziemlich angestrengtem Pressen auf die Welt. Eine Hündin mit 174Gramm Kampfgewicht.

Um 16:31Uhr recht flott hinterher kam ein Rüde mit ebenfalls 174Gramm und um 17:04 die zweite Hündin (jahaaaa, der Bann ist gebrochen!) mit 126 Gramm. Alle drei waren direkt am meckern und auf dem Weg zur Milchbar.

Onnie hat die drei wunderbar versorgt und heute morgen haben sie schon zwischen 2 und 4 Gramm zugenommen und sind schön agil mit einem guten Muskeltonus. Ich bin super froh und freue mich, dass die zwei dicken auch so gut rausgewuppt sind.

Alle drei Welpen haben normal lange Ruten. Fast schon schade, ich hätte ja glatt aus Prinzip noch einen Bobtail behalten. Dawn meinte, dafür sind dann im nächsten Wurf mit Stitch alles Bobtails als ausgleichende Gerechtigkeit. ;)

Der Rüde wird in die Schweiz ziehen, eine Hündin nach Österreich (damit es dort auch in Zukunft wieder Schipperke-Nachwuchs gibt) und eine bleibt in Deutschland, und zwar hier bei uns. Also, alle die noch warten, Twix muss es nächste Woche richten...

18.April - Tag 58

Wow, jetzt wo die Zahl da oben steht, wird mir heiß!

Aber Onnie ist noch seeehr entspannt und verfressen bis in die Zehenspitzen.

Erwartungsgemäß finden sich Onnie und Twix gerade ätzend und staken steifbeinig um sich rum oder haben sich zumindest im Blick. Es gibt doch diese böser Blick-Schutz-Amulette - ich denke, das könnten sie beide brauchen.

Naja, sie werden sich arrangieren (müssen) und mein Wunsch sei ihnen Befehl. Aber Streicheleinheiten kann man schon noch gemeinsam abgreifen. Zwei Fliegen mit einer Klappe, ähhh, zwei trächtige mit einer Hand...

Unten die Fotos, poste ich die jetzt in beide Tagebücher? Ja schon, muss ja irgendwie aus Gründen der Gerechtigkeit. Und wie vielleicht auffällt, letzte Woche habe ich nochmal Paar-Fotos gemacht und oben eingefügt. Ich denke, das ist ganz hübsch und stelle fest, zwei sehr schicke Paare, die vom Typ sehr gut passen. Es ist nicht so, dass ich das nicht vorher gedacht hätte und mir Gedanken gemacht, aber auf so einem Foto kann man das nochmal in Ruhe wirken lassen.

Also, ich bin gespannt, ob Onnie ein Osternest füllt oder ich über die Feiertage einfach nur die Füße hochlege. Oder hektisch Fenster putze, Unkraut zupfe usw. um mich abzulenken.

Ach, das Fußbank-Foto? Ja nun, so sieht sie derzeit aus, ein Symbolfoto. Wir lachen herzlich über die zwei dicken Dinger!

Das Wurfzimmer ist fertig, musste ja umgebaut werden für zwei.

08.April - Tag 48

Die Zeit rennt, nun sind wir schon bei fast sieben Wochen. Die Vorbereitungen laufen, das Wurfzimmer muss ja dieses mal für zwei Damen startklar sein, da die Fs den Es dicht auf den Pfoten sind.

Onnie ist schon ein kleines Fässchen und hat viele, lange schwarze Haare auf den Zähnen, wenn ein anderer ihrem Trommelbauch zu nahe kommt. Jetzt dauert es nur noch ein paar Tage, bis ich die kleinen Athleten bei ihren Gymnastik-Übungen fühlen kann. Ich bin schon fleissig am testen, ob ich was merke.

Onnie ist seit letzter Woche auf Hochleistungsfutter umgestellt, damit ich nicht so viel Masse füttern muss. Der Platz ist ja nun etwas begrenzt im Bäuchlein.

20.April - Tag 60

Es ist noch entspannt und Onnie hat noch guten Appetit. Wobei das bei ihr nicht sonderlich viel heisst, denn essen kann sie ja immer. Aber es bleibt auch alles drin. Nur nachts muss sie jetzt einmal raus.

Und sie klebt an mir und wartet überall auf mich. Allein raus oder morgens allein runter gefällt ihr nicht. Dann steht sie am Treppenende und wartet bis ich auch unten bin und mitgehe, statt wie sonst ins Wohnzimmer zu laufen.

Und sie stellt sich auf die Pflege-Aufgabe ein. Ich konnte bei meinen Hündinnen beobachten, dass sie ca. 10 Tage vor der Geburt anfangen meine Hand oder meinen Unterarm schon fast wie in Trance abzulecken, obwohl meine Hunde sonst nicht zu denen gehören, die überall ihren Lappen auspacken müssen (glücklicherweise). Ich lasse sie jetzt auch gewähren und wasche halt noch öfter die Hände. Wenn sie meinen das muss so sein, muss es eben so sein. Wird für sie einen Sinn haben.

26.März - Tag 35

Schoooon 5 Wochen rum! :-O Ich weiß nicht warum, aber diesmal rennt die Zeit nur so an mir vorbei.

Letzte Woche waren wir zum Ultraschall und haben die kleinen Es schon gut entwickelt sehen können.

Onnie hatte etwas lange Zähne beim Fressen und klebt wie Pattex an mir. Nachts am liebsten mit auf dem Kopfkissen, denn zu zwei "brütet" es sich leichter. Etwas ruhiger geworden ist sie auch.

20.Februar - Tag 1

Heute erfolgte der zweite Deckakt. Auch dieser wieder ohne mein Zutun und Stitch ist herrlich unaufgeregt. Naja, ich habe ihm auch gesagt, er darf. Dafür weint Button etwas.

19.Februar -Tag 0

Der erste Deckakt von Stitch und Onnie fand heute statt. Stitch hat ohne jede Hilfe gedeckt und war, wie Onnie auch, sehr cool und gelassen während des Hängens. Ich freue mich unheimlich darüber und freue mich auf Ostern!