Malinoid B...

3/4 Welpen, geboren am 24.September 2013
Es sind alle Welpen vergeben

27. November - Tag 62
Busy bildet die Nachhut und ist heute auch ausgezogen... ich wünsche euch allen von Herzen nur das Beste! Es war so schön mit euch! Und den Besitzern meiner Bs wünsche ich ganz viel Freude mit den kleinen und dass ihr alle großartige Teams werdet. Lasst es euch gutgehen, wir sehen uns wieder...

25. November - Tag 60
Blixtra hat es fast geschafft, nach einer langen Tour im Auto und mit der Fähre sitzt sie jetzt im Flieger, bisher hat sie den Ritt von gestern Abend 15Uhr an gut weggesteckt und wird dann gegen 13Uhr endlich zu Hause sein. Bendix, der Streber, hat direkt die erste Nacht von 23 bis 6Uhr geschlafen. :) In der Nachzuchtgalerie sind schon ein paar Fotos von den Auszüglern. Hier wird Mittwoch geschlossen... :)

24. November - Tag 59
Bjura, Bendix und Blixtra sind ausgezogen, Boon war auch das Wochenende in ihrer neuen Familie. Die ersten Rückmeldungen sind sehr positiv und ich freu mich sehr darüber.

21. November - Tag 59
Da sind es nur noch sechs. Benu ist als erster ausgezogen und ich habe bisher positives gehört. Alles wie es sein soll und die ersten Spaziergänger wurden schon kräftig verbellt. Er scheint zu Hause zu sein. :)
Das kommende Wochenende wird hart für mich. Morgen ziehen Boon (sie pendelt allerdings noch etwas, also erstmal nur für´s WE) und Bjura aus, gleichzeitg kommt der Schwedentransport um dann am Sonntag in aller Frühe mit Blixtra auszureisen und danach wird dann Bendix abgeholt. Kommender Mittwoch ist dann Busy´s großer Tag und zack, ich werde in Langeweile zergehen. Nein, natürlich nicht, denn dann wollen Lola und Kat wieder voll und ganz Gebrauchshund sein und der Bench will natürlich auch ein großer werden und lernen.
Die Natur hat es ja geschickt eingerichtet; sie sind in der Gruppe mittlerweile einfach so unerträglich, dass man den Abschied zwar als schmerzlich empfindet, aber rational herbeisehnt. :)

16. November - Tag 54
Time is running... wahrscheinlich die letzten gemeinsamen Fotos...

14. November - Tag 52
Schlag auf Schlag geht es jetzt. Die Wurfabnahme ist heute Vormittag auch schon ohne Beanstandungen durch. Sehr offene, freundliche und wohlgenährte Welpen und eine Mama in sehr gutem Zustand inkl. des Haarkleides. Die Impfung haben sie malinoid weggesteckt und sind so verrückt wie immer heute Vormittag.
Und jetzt sind es nur noch ein paar Tage bis zum ersten Auszug... die Zeit geht so schnell rum und es war (und ist noch) wieder soooo schön mit den Welpen. Ewig lang wartet man auf die Läufigkeit, bangt, dass sich Rüde und Hündin sympathisch sind, bangt auf den Ultraschall-Termin, dann weitere 5 Wochen Tragezeit, dass die Geburt hoffentlich gut verläuft, dass kein Sorgenkind dabei ist, sich die Welpen nichts einfangen... und ehe man sich versieht, sind sie flügge geworden und ziehen aus um die Welt ein Stück reicher zu machen und ihre neuen Besitzer glücklich. Es ist sicherlich die schönste Zeit für einen Züchter, wenn er die Welpen aufziehen und zu selbstbewussten kleinen Hunden formen darf. Man krabbelt zum Schluss auf dem Zahnfleisch und möchte einfach mal drei Tage am Stück schlafen, man freut sich eigentlich auch auf die Auszüge und die Geschichten aus dem neuen Zuhause, aber wenn es soweit ist, wird einem das Herz doch schwer und man fragt sich immer wieder, ob man die neuen Familien gut ausgesucht hat und hofft, dass es den kleinen an nichts fehlen wird. Ich hoffe, ich habe gut gewählt und versuche ohne zuviel Wehmut die letzten Tage noch mit den kleinen zu geniessen...

13. November - Tag 51
Nun sind sie identifizierbar! Alle geimpft und gechipt und sie waren tapfer, letzte Wurmkur hier hatten sie natürlich auch schon am Montag. Mein dicker Zweitfrisurenträger brauchte natürlich zwei Chips - kein Wunder bei der Matte. Es geht ihnen gut und sie zeigen nichtmal Müdigkeit. Wollen wir hoffen, dass es morgen früh genauso aussieht, denn da steht die Wurfabnahme an.
Zum Fotografieren komme ich im Moment nicht wirklich, es fehlt die Zeit mit Hilfsperson und das Wetter, bzw. beides zur gleichen Zeit. Aber Samstag werden wir uns am Gruppenfoto versuchen.

10. November - Tag 48
Gestern waren wir auf der ersten Tour....
Im Schweiße meines Angesichts habe ich allein sieben Welpen auf drei Boxen aufgeteilt. Die Aufgabenstellung war schwierig! Aber ich schlaues Ding hatte einen geniale Idee - in der Theorie! Welpen in den Waschkeller und dann immer schön zwei, zwei, drei hochholen und einladen. Jaaa, Kellertür im Haus nach oben auf und ich war dann die letzte; das war´s mit meinem tollen Plan. glücklicherweise kann man unser Wohnzimmer auf zwei Varianten verlassen und so hab ich mich lustig zum Horst gemacht, allerdings ohne Publikum - geht ja dann noch.
Die ersten fünf Minuten hatte ich das Bedürfnis mich über Tinnitus-Behandlungen schlauzumachen. Und dann hatte ich den Hörsturz - ich hörte nichts mehr. Sie waren ruhig bis wir auf dem Platz waren, von vereinzelten leisen Kommentaren abgesehen.
Auf dem Platz raus aus dem Auto und dann läuft man dort halt rum. Ist ja schliesslich kein Grund zur Aufregung, die erste Autofahrt überstanden zu haben und sich woanders wiederzufinden.
Eine Stunde gab es Action und dann waren die Batterien leer. Also wieder zurück und da haben sie auf der Fahrt auch schön geschlafen. Aussteigen war dann nicht mehr wichtig zu Hause, aber wieder im eigenen Garten war´s auch schön.
Der Wurf begeistert mich sehr vom Nervenkostüm und von der Aufgeschlossenheit. Sie haben keine Berührungsängste mit Menschen, sondern sind sehr begeistert über jede Ansprache. Kein Welpe im Wurf ist Mauerblümchen, Prügelknabe oder Klammeraffe.
Morgen gibt es nochmal eine Wurmkur, da Mittwoch schon Impfen und Chippen ansteht. Donnerstag haben wir dann Wurfabnahme und am Wochenende um den 23.11. wird mir das Herz sehr schwer werden, weil sich die kleine Super-Truppe ziemlich lichten wird.... Nur Benu zieht schon am 19. aus.
Anbei gesammelte Werke-Fotos der Woche.

05. November - Tag 43
Heute mal wieder Fotos von den verrückten... muah.... nur noch zwei Wochen bis die ersten ausziehen... *schnief*

01. November - Tag 39
Im Moment viel Besuch und wenig Zeit... heute hatten wir wirklich Full House und die Welpen zeigen sich toll, auch mit sovielen verschiedenen Menschen auf einmal - keine Scheu. Und nun hat jeder Welpe seinen Menschen kennengelernt und nun stehen auch die Namen und Betätigungsfelder fest.

Frau Orange heißt Blixtra, zieht nach Schweden und wird MR-Azubine
Frau Lila heißt Busy Bee, zieht nach NRW und wird MR-/Frisbee-/Obedience-Azubine
Herr Grün heißt Benchmark, zieht nicht um und wird MR-Azubi
Frau Rot heißt Bjura, zieht nach BW und wird Obedience-/IPO-Azubine
Herr Blau heißt Bendix, zieht nach Bayern und wird DH-Azubi
Herr Schwarz heißt Benu, zieht nach BW und wird IPO-Azubi
Frau Pink heißt Boon, zieht quasi um die Ecke und wird MR-Azubine

28. Oktober 2013 - Tag 35
Die Welpen haben die erste Nacht im Welpenhäuschen geschlafen. Ich wollte sie gestern eigentlich erst ein paar Stunden draussen lassen und heute komplett umziehen, aber sie sind so dermassen cool, dass ich entschieden habe sie gleich draussen zu lassen. Ich bin total zufrieden mit ihrer Entwicklung, motorisch gut fit sind sie und nervlich stabil. Da youtube und ich kein besonders gutes Verhältnis zueinander haben dank unserer Super-DSL-Verbindung sind einige Videos auf meinem Facebookprofil öffentlich zu sehen. Wer mehr will kann mich einfach anklicken - Klick

25. Oktober 2013 - Tag 32
Heute hatten die Welpen den ersten Ausflug in den Garten - mutig waren sie! "Ach, was neues?! Okay, sehen wir uns mal an..."
Und danach sind sie auf einem Haufen zusammengebrochen vor lauter Brain-Food. Apropos Food, 1kg Fleisch mampfen sie jetzt täglich in sich rein, aufgeteilt auf morgens und abends. Und das wird wohl nicht lange so bleiben. Ich versuche noch TroFu reinzubekommen, aber wer die Wahl hat... ;)

24. Oktober 2013 - Tag 31
Nun sind es wirklich kleine Hunde. Sie sind offen und neugierig, sie zanken sich, sie freuen sich wie die Weltmeister, beissen in alles rein, sie fressen gut und gern, wobei Fleisch deutlich vor Trofu angesiedelt ist. Und sie sind motorisch richtig gut drauf; klettern können sie wie die Weltmeister.
Heute neue Fotos und dabei die Weisheit des Tages, frisieren vor Welpen-Fotografieren ist unsinnig... ;)

20. Oktober 2013 - Tag 27
Gestern war der erste offizielle Besuch da und ich bin zufrieden mit den Welpen, keine Berührungsängste und sie finden Menschen schon ziemlich gut.
Jetzt nutzen sie auch den kompletten Auslauf, fangen an mit Spielzeug zu spielen, sich gegenseitig zu zanken und an die Möppen zu hauen, den Rest vom Welpenzimmer erkunden sie auch neugierig. Und ich möchte um nichts in der Welt mit irgendwem tauschen - die schönste Zeit der Welpenaufzucht! :)

18. Oktober 2013 - Tag 25
Jetzt geht´s lohoooos! Sie machen richtig viel Spaß und passen alle in die Welt.
Schon den zweiten Tag viele Stunden im Welpenzimmer gewesen, morgen Abend werden sie dann wohl das erste mal drin schlafen.
Fressen funktioniert auch ganz gut und relativ gesittet. Und die Besuchszeit geht langsam los, ich werde berichten. :)

16. Oktober 2013 - Tag 23
Jetzt kommt Leben in die Bude!
Die kleinen wissen schon ganz genau, dass ich die Tante mit dem Fleisch bin und kommen mittlerweile teils schon sehr freudig und gezielt in meine Richtung wenn mein Schlachtruf erschallt.
Die Gewichte liegen um die 2kg, sie sind schön propper. Aber das ist auch kein Wunder, wenn man sich so den Bauch vollschlägt.
Die erste Wurmkur habe ICH ohne größere Schäden überstanden, nur die kleine Orange hat das gar nicht schön sonnengereift-süß mitgemacht.

Das Welpenzimmer ist fertig eingerichtet und der erste Umzug steht an. Heute Abend werden sie mit vereinten Kräften das erste mal ihr neues Domizil kennenlernen (ich fotografiere oder filme dann auch mal wieder) und dann hoffentlich morgen umziehen. Denn die Spielattacken nachts um null, drei und früh um sechs Uhr sind zwar schön und spannend zu beobachten, aber meinem Nachtschlaf nicht zuträglich.

12. Oktober 2013 - Tag 19
Gestern gab es Ziegenmilch vom kleinen Teller. Das war mal mehr Sauerei als alles andere und irgendwie ist es ja auch albern. Milch hat Lola genug. Zwar hatten sie extreme Gier-Anfälle, aber ich denke, das geht besser.
Und so habe ich heute Tatar besorgt (bekommt man hier ja nicht immer) und da war was los. Die erste Mahlzeit und dann gleich feinstes Rind. Erklären musste man ihnen das jetzt nicht und sie hatten guten Hunger. Ein kleiner Vorgeschmack auf´s spätere Fressverhalten - es wird ohne Beanstandung sein.

So langsam merke ich doch, dass sie ganz schön zornig werden können in ihrem zarten Alter, der eine mehr, der andere weniger. Also morgens den Rollladen hoch machen - na, da kann ich mir was anhören! ;)

Jedenfalls hatte meine kleine Fütteraktion zur Folge, dass man jetzt den Wurfkisten-Ausgang wahrgenommen und gespeichert hat. :D
Also ein Video von dem Spaß...

09. Oktober 2013 - Tag 16
Die Augen sind auf und man kann hören und lustig durch die Gegend wackeln. Man kann auch schon die Geschwister ankauen und das macht anscheinend richtig Spaß - mal schmeckt es, mal nicht. ;)
Die Welpen nehmen weiter gut zu und gefallen mir bis jetzt sehr gut. Sie machen im Moment über Nacht große Entwicklungsschübe.
Lola nimmt ihren Job nach wie vor sehr ernst und muss dringend kontrollieren, wer sich wie ihren Welpen nähert. Ansonsten nimmt sie aber großzügigerweise wieder an unserem sozialen Leben teil. :)
Heute auch wieder Fotos...

05. Oktober 2013 - Tag 12
Rot macht den Anfang und guckt heute Morgen das erste mal aus den Augen. Allerdings noch nicht ganz geöffnet.
Die dicken Kinder von Holzhausen nehmen weiter schön zu und jetzt können sie auch schon knurren und wuffen. Sie entwickeln Charakter...
Heute ein Video und später eventuell noch Fotos (hab die von heute morgen dusseligerweise gelöscht). -> Pics done

02. Oktober 2013 - Tag 9
Es geht voran im wahrsten Sinne des Wortes! Die kleinen üben sich in der Koordination ihrer vier Beine und machen die ersten Gehversuche. Sehr lustig, wenn sie dann hin und wieder umfallen und durch die Gegend kullern. Man stützt sich jetzt auch auf die Vorderbeine und sitzt mehr oder weniger planlos rum.

Gewichtstechnisch haben sich die Welpen alle verdoppelt. King of the Milchbar ist grün mit heute Morgen 1090 Gramm. Hulk lässt grüßen.
Beim Trinken wedeln die kleinen immer wieder sehr aufgeregt, die Nervenbahnen funktionieren schon ganz gut.
Meine neuen Super-Halsbänder geben den Geist auf und die neuen sind noch nicht da. Ich kann sie zwar auch so auseinanderhalten, nur für die externen Betrachter wird´s auf Fotos schwer. Grün und lila sind schon nackig unterwegs.

Jetzt erwarte ich sehnlichst das Öffnen der Augen; ich freu mich schon so auf die Interaktion mit den Welpen. :)

30. September 2013 - Tag 7
Portrait-Tag! :)

29. September 2013 - Tag 6
Die Welpen haben sich gut eingependelt und heute zwischen 72 und 102 Gramm zugenommen; im Moment wird die Gewichtszunahmen noch täglich höher. Morgen werden die ersten drei Mädels ihr Gewicht verdoppelt haben.
Gestern war unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen ;) schon der erste Besuch zum über den Wurfkistenrand gucken da.
Ich bin weiter absolut zufrieden mit der Entwicklung, die sich im Moment wahrnehmbar ja fast nur auf wachsen beschränkt. Man sieht in dem Alter bei den Welpen sehr häufig Muskelkontraktionen. Ein Zeichen dafür, dass sich die Nervenbahnen und Synapsen verquicken.
Lola geht es natürlich auch gut, sie frißt sehr viel und bekommt von mir immer mal wieder was anderes unter das Hauptfutter gemischt, damit es ihr bei der Masse nicht langweilig wird. Dazu gibt es dann Ziegenmilch, Ei, Honig, Kartoffeln, Karotten und etwas Dosenfleisch. Obwohl ich nicht glaube, dass sie bei der Ernährung Eklampsie-gefährdet ist, bekommt sie jeden zweiten Tag eine Ampulle Frubiase Calcium zusätzlich.
Sie ist nach wie vor natürlich fast nur in der Wurfkiste anzutreffen, aber um mir eine leere PET-Flasche aus der Hand zu reissen und in die Butze zu bringen (das ist nämlich ihr Job und den nimmt sie ernst) kann man schon wieder schnell um die Ecke kommen.
Heute auch wieder ein paar Fotos. Es sind nicht immer alle Welpen einzeln drauf, da ich sie eben so fotografiere, wie sie sich selbst drapieren. Und dann ist die Mitarbeit nicht immer fotofreundlich. :)

27. September 2013 - Tag 4
Ich kann mich wiederholen - alle wieder gut zugenommen, ich meine 84 Gramm am Tag sind schon eine Hausnummer. ;)
Und für die Mittagspause gibt es wieder frische Fotos...

26. September 2013 - Tag 3
Alle haben wieder schön zugenommen, zwischen 36 und 68 Gramm. Ich bin absolut zufrieden; die Welpen machen einen entspannten Eindruck, sofern ich sie nicht gerade wiege oder sie sich um den besten Platz an der Milchbar bemühen. Dann zeigt sich, wieviel Energie schon in den kleinen steckt und der Muskeltonus ist verdammt gut. :)
Lola´s obligatorischer Durchfall von den Nachgeburten (ich lasse sie alle fressen, sie ist damit sowieso schneller als ich) pendelt sich auch wieder Richtung Normalität - es ist nicht gerade schön, aber eben die Realität.
Wenn ich morgens und abends die Wurfkiste gründlich säubere liegt Lola mit den kleinen in der Kudde und das gefällt ihr prächtig. Ich würde sie ja drin liegenlassen, aber der Rand ist mir einfach zu niedrig. Evtl. stell ich sie doch einfach in die Wurfkiste rein...
Später vielleicht noch Fotos (done), jetzt muss ich mich um Kat kümmern, da ihr persönlicher Betreuer ;) nicht da ist.

25. September 2013 - Tag 2
Um 00:00Uhr hab ich mich neben Lola zur Ruhe gebettet, um 3:00Uhr nochmal den Wecker gestellt und heute morgen sehen auch alle zufrieden aus. Ich hoffe, dass alle ausgestiegen sind, aber im Moment habe ich mal den Eindruck. Nach über zehn Stunden Pause ist alles andere auch unwahrscheinlich. Lola ist entspannt und ausser einem Stückchen Plazenta haben die letzten leichteren Wehen nichts mehr hervorgebracht. Also ist der Endstand jetzt 3 Rüden und 4 Hündinnen. Das war also fast eine Wunschlieferung - aber was anderes erwarte ich ja auch kaum von der weltbesten Lola. Jetzt hoffe ich, dass die sieben Zwerge gesund groß werden. :) Ich werde weiter berichten.
PS: Alle gewaschen und gekämmt und keiner hat Gewicht verloren, im Gegenteil, es wurden schon bis zu 40 Gramm zugenommen - enorm, wenn man sich das mal prozentual auf der Zunge zergehen lässt. Und ein paar frischere Fotos. Beim nächsten mal mit Fotolampe; ich wollte ungern blitzen, daher etwas Bildrauschen inklusive.

24. September 2013 - Tag 64
08.52Uhr - Also wenn die Qualität der Zooplus-Kudden nix ist, weiß ich es auch nicht. Lola hat heute Nacht im 10-Minuten-Takt darin gegraben wie verückt. Dazu waren wir alle 20 Minuten draussen - an der Leine, weil es sie ganz magisch zu ihrer selbstkreierten Wurfhöhle zieht. Und jetzt höre ich sie gerade in meinem Bett kratzen. Weswegen ich gleich mit Laptop und Kaffee ins Schlafzimmer umziehe, weil ich irgendwie nicht das Bett zur Wurfkiste umfunktioniert haben möchte. ;)
Also wenn sie heute im Laufe des Tages nicht rauskommen, weiß ich es auch nicht und brauch ganz sicher eine Klinikpackung Baldrian...
12:59Uhr - ein Mädchen mit 476 Gramm!
14:51Uhr - wir haben aufgestockt auf zwei Mädels und ein Männlein
15:43Uhr - drei Mädels, zwei Männlein
20:14Uhr - lange Pause und nun sind es drei Männlein und vier Mädels

23. September 2013 - Tag 63
Zack, völlig unerwartet hab ich Schlafmangel...
Lola testet nachts Wurfstellungen. Und ob ich auch beim kleinsten Gewusel hellwach bin und ihr seelischen Beistand leiste. Natürlich, ich mach die Augen im Moment nur zur Tarnung zu. Ich sag nur: "Ommmmmm"! ;)
Das Foto enstand heute Nacht um halbzwei, nachdem ich mich davon überzeugt hatte, dass sie nur übt.
Auf jeden Fall ist sie jetzt in der Flanke richtig eingefallen und die Welpen sind eine Etage tiefer aktiv.

21. September 2013 - Tag 61
Aaaach, sie leidet... liegt flach auf dem Bauch wie eine Flunder, weil es seitlich nicht so bequem zu sein scheint. Und dann liegt sie hier, da, dort und wieder hier. Alles noch nicht so nach ihrem Geschmack. Zwischendurch wird gehechelt, ab heute auch geschmatzt und sich die Nase geleckt, kleine Mini-mini-Seufzer, dann wieder kuscheln kommen - zu diesem Zweck wird der dicke Leib auf den Rücken gerollt, damit ich auch gut an den Bauch komme.
Als ich heute morgen vom Einkaufen wieder kam, hatte sie das ganze Sofa akribisch umgegraben und Kissen und Decken im Wohnzimmer verteilt.
Hach ja, wenn ich wüßte wann es losgeht...
Da ich Lola morgen höchstens nochmal 20 Minuten für die Wahlen allein lasse, halte ich euch auf dem Laufenden. Was will ich auch sonst tun neben Stunden zählen. ;)

19. September 2013 - Tag 59
Lola wollte heute Vormittag nicht mit Kat spazierengehen. Ihr Futter hat sie zwar gefressen, aber mit langen Zähnen und sehr langsam. Mittlerweile schnauft sie zwischendurch recht angestrengt und setzt mal kurz mit hecheln ein. Die unruhige Wanderphase hat allerdings noch nicht begonnen. Die Milch ist auch schon in Produktion.

16. September 2013 - Tag 56
Lola (und Kat) sind nochmal entwurmt (Milbemax Kautabletten, schwups, weg sind sie), meine Waschaktion ist beendet. Ready to go wenn Lola soweit ist. :)
Heute 83,5cm... ein Wal ist auf dem Sofa gestrandet...

14. September 2013 - Tag 54
Wurfkiste ist aufgebaut und Lola hat schon gemütlich probegelegen und liegt auch nachts teils drin, den anderen Teil verbringt sie eng angekuschelt im Bett. Ich bin mal gespannt, ob wir drüber diskutieren müssen, ob die Welpen im Bett oder in der Wurfkiste geboren werden. ;)
Abends geniesse ich jedenfalls ganz in Ruhe die Bauchmorsezeichen von den Welpen.
Eingekauft hab ich nun alles und bin gerade dabei, alle Decken nochmal durchzuwaschen. Dann ist aber wirklich alles fertig für die Bs.
Die letzten Tage nimmt sie nicht mehr soviel zu, vielleicht werden es doch ein paar Welpen weniger als beim ersten Wurf. Das find ich gar nicht schlimm, 10 Welpen waren schon sehr viel. So zwischen sechs und acht finde ich eigentlich perfekt und mein Wunschtip sind 3/5; ich bin gespannt, aber Lola verrät einfach nichts.
Heute gibt es ein paar Fotos vom Probeliegen und dann hab ich noch ein Video von einem 9 Monate alten Ivam-Sohn (Daneskjold Elmo) gesehen - eine ganz tolle Arbeit von Hund und Menschen!

11. September 2013 - Tag 51
Wusaaaa.... ich habe gerade das erste mal Kontakt mit einem B gehabt! Klopfzeichen... :D
Und wenigstens ein Handyfoto heute von der Speckmurmel...
PS: Heute hatte ich einen Shopping-Wahn; habe noch neue Vetbeds besorgt, damit Lola und die Welpen es etwas farbenfroh kuschelig haben (Wurfkiste hatte ich letztes Jahr schon gestrichen) und einen Trip in die Apotheke. Morgen hole ich dann noch eine Wurmkur und baue endlich die Wurfkiste auf. Jetzt läuft die Uhr und ich bin ganz schön aufgeregt. Nachdem man die Welpen einmal gefühlt hat, wird es so richtig real. ;)

09. September 2013 - Tag 49
Sieben Wochen geschafft.
Bauchumfang heute 79cm, bei den Dutchies am 49.Tag 80cm. Also sind wir wieder gut dabei. :)
Fotos gibt es heute nicht, ich versuche es morgen nachzuholen. Leider habe ich mich beim Renovieren etwas mit der Zeit vertan und musste heute noch streichen. Lola hat die Renoviererei übrigens ziemlich gestunken. Im Gegegnsatz zu Kat, kann man sie aber dabei haben. Allerdings ist es schwer in Fussbodenhöhe knieend zu verputzen, wenn sich so eine dicke Murmel ständig an einen lehnen muss. ;)
Mittwoch wird dann die Wurfkiste aufgebaut, da sie diesmal im Schlafzimmer an ihrem Kudden-Platz stehen wird und Lola dann schon drin schlafen kann.
Lola haart immernoch wie verrückt und ich vermute, das wird nicht besser. Als nächstes wird sie die Haare am Bauch abschmeissen, damit die Milchbar frei ist.
Fressen, schlafen, mürrisch sein und frisch dazugekommen ist schnaufen bei Bewegung... der Alltag.
Und unter dem Flieder buddeln bis zur Erschöpfung - natürlich! Ich werde die letzten Tage wieder aufpassen müssen, dass sie nicht in ihre Höhle krabbelt und ich sie nicht mehr rausbekomme.

Ach ja, gestern waren wir Papa in Belgien auf dem NVBK-Championat gucken. Leider das Glück nicht gepachtet, aber so ist es in dieser Sportart eben.
Und von dem könnte ich jetzt auch ein paar Trostfotos liefern :)

02. September 2013 - Tag 42
Sechs Wochen geschafft. Immernoch nicht viel neues, ausser noch mehr müde, noch mehr fressen, noch mehr kuscheln und noch genervter sein von Kat. Wir berücksichtigen natürlich alle Wünsche soweit im vertretbaren Bereich.

Allerdings baut Lola wieder an ihrer alternativen Wurfkiste unter dem Flieder. Irgendwann wird sicher mal die ganze Terrasse einfach abrutschen. ;)
Und sie fängt an alles zu putzen. Sich selbst, mich, ihre Decken...

Nächste Woche gibt es noch eine Wurmkur und meinen großen Inventar-Check. Bunte Welpenbänder zur Identifikation sind schon da und eine Waage habe ich mir jetzt auch gekauft. Wenn ich diesmal wieder eine in der Apotheke leihe, werde ich wohl gefragt wie oft ich Kinder bekomme. ;)
Dann kommt die große Vetbed-Wäscherei, Aufstellen der Wurfkiste (diesmal im Schlafzimmer, damit Lola Ruhe vor Kat hat) und bis dahin vertreibe ich mir die Wartezeit sinnvoll und renoviere das Wohnzimmer

Bauchumfang heute 74cm, exakt wie bei den Dutchies am 42.Tag. Natürlich mit Fotos...

PS: Lola haart für drei!

26. August 2013 - Tag 35
Halbzeit ist schon rum und so sieht die Madame jetzt auch schon ziemlich nach Welpensegen aus - meine kleine Speckmurmel. :)
Fressen, fressen, fressen und Ruhe bitte, sie ist müde. Sonst ist eigentlich alles wie immer.
Bauchumfang heute 67cm und die Fotos sprechen für sich. Wie immer bei dieser Gelegenheit nichts schönes, aber selbst foten und Hund stellen geht eben nicht und sie steht nur bei mir schick...

21. August 2013 - Tag 30
Wir haben wieder einen Referenzwert erstellt - zwar mit zwei Tagen Verspätung, aber immerhin. 65cm Bauchumfang. Im Vergleich zu ihrem ersten Wurf passt es, da waren es am 28.Tag 63cm.
Schätzung beim Ultraschall ging übrigens auf drei Tage weniger, also erst Tag 27 heute. Ich bin gespannt!
Auf jeden Fall geht es ihr gut. :)

19. August 2013 - Tag 28
Lola hat am Wochenende Schwangerschaftsgymnastik gemacht. Fotos davon in der Galerie. Sie hat eben jetzt die Kraft der ... Malis. ;)
Das geht dann schon noch.

16. August 2013 - Tag 25
Diesmal haben wir uns ja etwas verhaltener durch die ersten vier Wochen geschleppt. Zweimal eine Nullnummer kratzt schon an einem und deshalb hab ich das Wurftagebuch erstmal nur für mich geführt. Nach dem positiven Ultraschall heute, setz ich es in kompakterer Form als sonst hier online. Ab jetzt geht es wie gewohnt aktuell weiter! :)
Aber das wichtigste zuerst, wir haben 4-5 Fruchtanlagen gezählt und es steht zu vermuten, dass es etwas mehr sind (Vergleich erster Wurf fünf Anlagen, zehn Welpen). Also freuen wir uns jetzt auf einen normal großen Wurf und hoffen, dass alle Welpen dann im September heil und gesund auf die Welt kommen.

14. August 2013 - Tag 23

Lola ist so müüüüde.... schlafen mit engstem Körperkontakt und Bauchkraulen ist die zweitliebste Beschäftigung.Spielen jaaa, aber zwischendrin abbrechen, vor die Beine schmeissen und den Bauch zum Kraulen hinhalten.Futter geht jetzt vor Beißwurst, sonst undenkbar... es sieht gut aus.Hätte ich nicht die letzten beiden Male daneben gelegen, würde ich sagen, sie hat aufgenommen (abgesehen von DEM Ausfluss, den sie ja schon hatte).Keine Woche mehr bis zum Ultraschall und damit zur Gewissheit! :D

09. August 2013 - Tag 18
Da war er, der sagenumwobene glasige Ausfluss! Ich habe auch fotografisch festgehalten, was ich gefunden habe, verzichte aber auf ein Einstellen hier, aus Rücksicht auf die zartbesaiteten. ;)
Zeitgleich sind die Zitzen stärker durchblutet, etwas vergrößert und fester. Eine minimale Milchleiste ist sichtbar wenn sie sitzt.

06. August 2013 - Tag 14
Lola´s untere Linie scheint mir minimal weicher zu sein.
Sie ist auch wieder noch anhänglicher als normal, aber auf so eine nach innen gekehrte Art und Weise, also sehr sanft.

04. August 2013 - Tag 12
Lola hat keine Lust mehr mit Kat zu spielen, das wilde Gehopse nervt, aber sie reagiert nicht sauer, sondern einfach nur mit genervtem, ignoranten Gesichtsausdruck.

22., 23. und 24. Juli - Tag 0, 1 und 2 oder Tag 10, 11 und 12 der Läufigkeit. ;)
Montag früh gab es noch einen Progesteron-Test und der Wert war bei 5,46ng/ml.
Also sind Lola, Kat und ich nach Belgien zur Hochzeitsreise aufgebrochen. Spät abends bei Geert und Els angekommen, ist Kat zu ihrem Bruder Messi bei Geert in den Auslauf gezogen und hat die zweieinhalb Tage schön die Nachbarschaft unterhalten.
Am Dienstag Vormittag haben wir den ersten Versuch gestartet. Etwas abseits vom Trubel haben sich Ivam und Lola getroffen. Ivam ist direkt mal auf Lola gehüpft nach ca. drei Sekunden Nase vorn und hinten nehmen. Lola hat das mit drei Pseudo-Backpfeifen quittiert, die Ivam einfach ignoriert hat. Und schon stand sie wie festgewurzelt da, Ivam hat die Gunst genutzt und es dauerte vielleicht alles in allem drei- vier Minuten bis zum Knoten. Nach ca. 30- 40 Minuten war alles erledigt und die zwei wieder voneinander gelöst.
Und es war soooo heiß...
Am Mittwoch Vormittag hat sich das gleiche wiederholt, mit dem Unterschied, dass Lola schon auf 50 Meter Entfernung die Rute beseite gedreht hat.
Nach dem zweiten Deckakt kam dann pünktlich der Wolkenbruch.
Nachdem wir dann alle Formalitäten erledigt hatten, sind wir wieder nach Hause gefahren. Lola hat noch drei Tage ausprobiert, ob Kat nicht kann wie Ivam oder es evtl. auch umgekehrt funktioniert - es hat ihr wohl gefallen...

21.Juli -Tag 9 der Läufigkeit
Sonntag, warum nicht in die Uniklinik fahren und Lola auf den Kopf stellen lassen. Eigentlich steht sie so um den 15 Tag, aber ich habe den Eindruck, sie ist diesmal schneller unterwegs.
Also haben wir - bei herrlicher Ruhe in der Klinik - einen weiteren Check-up auf Keime, eine Zytologie und vor allem einen Progesteron-Test machen lassen: Progesteronwert 2,98, Zellbild schon etwas weiter. War mir zu recht blümerant. Morgen um 12Uhr nochmal und dann tipp ich mal doch auf morgen Nachmittag fahren oder Dienstag,