Malinoid Design...
DOB 11.07.2018 4/0 Welpen aus
Cain-Button from Black Velvet's Home und Black Skipper's Twix

22.September

Heute schliesse ich das Design-Tagebuch. Auch Doolittle ist nun auf dem Weg in seinen neuen Wirkungskreis mit seiner Familie. Ich hatte die letzten Tage viel Freude mit ihm, er hat sich ganz toll auch allein (wobei man das hier ja irgendwie nie ist, aber ohne Geschwister) hier verhalten. War ganz artig bei mir im Büro tagsüber und war so selbstverständlich hier dabei. Auch ihm wünsche ich ein tolles spannendes Leben mit viel Liebe und Schipperke-Abenteuern!

Twix hat wieder einen super-Mama-Job gemacht und auch Button hat seinen Söhnen nicht nur Genetik, sondern auch viel Vorbild mitgegeben. Ein bisschen traurig bin ich, dass es jetzt wieder lange dauern wird, bis ich wieder Welpen aufziehen darf. Aber andererseits soll es ja auch etwas besonderes bleiben.

Jetzt sind die "großen" wieder am Zug und auch da wird es mir nicht langweilig werden.

14.September - Tag 65

Unser Wurf wurde wieder fehlerfrei abgenommen! Die vier Jungs sind top geraten und Cooper, Mozzi und Rudy haben ihren Weg in ihre Familien angetreten. Alle drei sind gut angekommen und Doolittle muss nun mein Entwöhnungswelpe sein, damit die Entzugserscheinungen nicht ganz so schlimm sind.

Erstmalig stelle ich mir die Frage, warum ich eigentlich nie so einen pflegeleichten Welpen bekommen habe.

Natürlich hat er auch Unfug im Kopf, aber im Vergleich zu meinen großen ist er so angenehm lieb und artig.

Vermutlich liegt es aber nur daran, dass er eben hier geboren ist und der Tagesablauf nichts neues ist.

Die vier Jungs haben mir sehr viel Spaß gemacht, wenn ich auch gemerkt habe, dass es schon ein Unterschied ist, wenn keine Hündin in dem Wurf ist. Die halten die Jungs schon ein bisschen in Schach, während die vier sich fast immer einig waren wenn es um kleine Streiche ging. Dafür gab es wenig Streitereien und ich glaube, die drei Reisenden haben es perfekt getroffen mit ihren Familien.

Ich wünsche ihnen jedenfalls nur das Beste und Liebe, Liebe, Liebe!

04.September - Tag 55

Leider gab es für Herrn Blau, den ich nun Doolittle getauft habe, weil namenlos zu sein blöd ist, kein Match. Er zeigte sich leider an seinem Besuch eher desinteressiert, was natürlich nicht gerade dazu geeignet ist ein zartes Pflänzchen der Liebe zu pflanzen.

Daher ist Doolittle nun noch im Auswahlkader. Er ist verschmust, neugierig, kein Stänkerer aber auch kein Mauerblümchen, welches sich als Mobbing-Opfer eignet.

Schipperke-typisch ist er sehr lustig und hat großen Forscherdrang. Bei seinen Exkursionen vergisst er auch schonmal die Zeit, was heisst, er kann sich schon ganz gut konzentrieren. Er ist ziemlich verfressen und macht bisher alles mit Begeisterung mit.

Doolittle ist sehr kompakt und verspricht ein gutes Fell zu bekommen. Auch optisch ist er ein sehr schicker junger Mann.

Damit man ihn leichter erkennen kann, setze ich seine Fotos in den ersten Block. Wer Interesse an ihm hat, darf sich gern mit mir in Verbindung setzen.

 

Danach folgen dann diverse Fotos, auch von Atelier Rooobert Bayer (Wolf Fotograf) zu finden auf Facebook oder unter https://www.rooobert.at/ , der am vorletzten Samstag bei uns zu Besuch war und sehr viel Geduld hatte um fantastische Fotos von meinen Hunden zu machen. Man erkennt sehr gut, welche von ihm sind und welche nur von mir. ;)

22.August - Tag 43

Das Alter hat nichts schönes! Vor allem nicht wenn man wirr ist. Heute fiel mir auf, dass ich zwar mit Mittwoch den richtigen Wochentag angegeben habe, aber mit dem 12.07. das falsche Geburtsdatum. Die kleinen sind natürlich am 11.07.2018 geboren.

Aber hier herrscht ja gerade allgemein das große Chaos. Wir bekommen einen neuen Fußboden und ich habe ein äusserst schlechtes Gewissen, weil ich noch nie so selten das Wurftagebuch upgedatet habe. Aber, das es hier gerade aussieht wie bei Hempels, sind die kleinen wie die großen besonders betreuungsintensiv, da ich nicht möchte, dass die Handwerker sie in den Fußboden einarbeiten - da denke ich direkt an Loriot und den Sketch mit dem Teppich.

 

Allerdings wie es meistens ist, hört man nicht, ist alles gut. So auch bei uns, die vier Jungs von der Tankstelle haben sich ganz prächtig entwickelt und sind heute schon sechs Wochen alt.

Zwei der vier haben auch schon ihre künftige Familie (zumindest in Auszügen) kennengelernt. Die anderen beiden werden das voraussichtlich heute und Samstag von sich behaupten können.

Herr Gelb, der sich als Cooper geoutet hat, zieht nach Berlin. Ich bin mir sicher, dass das passt wie Faust auf's Auge. Mit Frauchen wird geschmust werden und Herrchen kann versuchen seinen Dauer-Akku leerzuspielen. Sein Projektname hier ist Kampffloh.

Herr Dunkelgrün, dessen Projektname -aus Gründen- Motzi war, zieht in den nördlichen Schwarzwald und wird nun Mozzi heissen. Das t wurde einfach durch ein z ersetzt, denn motzen tut er nicht mehr. Er ist ganz im Gegenteil und etwas unerwartet ein sehr lustiger Geselle geworden. Es ist mir eine Ehre, dass die Tochter von Neeltje Goetz (Schipperke-Zwinger Sanden's), die ich leider nicht mehr kennenlernne konnte, den kleinen Ururenkel ihrer Magister's Rubine bei uns ausgwählt hat. Ich hoffe Mozzi bringt seiner Ururoma dann auch die Puschen wie es sich gehört.

Herr Hellgrün hat den Projektnamen Helge von Hell-G(rün) und Herr Blau ist Blaubi oder Blaubeere. Ich kann es einfach nicht lassen Namen zu verunstalten. ;)

Unten finden sich ein paar gesammelte Fotos. Ich hoffe am Wochenende nochmal eine ausgiebige Session mit der guten Kamera hinzubekommen. Den Facebooklern geht es deutlich besser, da kann ich mal fix nebenbei ein paar Videos und Fotos hochladen.

Doolittle

16.Juli - Tag 6

Am 11.Juli recht pünktlich zum Fußball hat Twix sich entschieden mir das Spiel zu ersparen und meinen Wochenendplan zu akzeptieren. Sie hat in zweieinhalb Stunden problemlos die vier Jungs geboren. Alle vier waren (und sind) gut beieinander und waren direkt mal hungrig.

Sie sind ruhig, satt und zufrieden, weil Twix wieder liebevoll gluckt und als wandelnde Milchbar fungiert. Gestern musste ich schon eine Zitze ausstreichen, so reichhaltig ist ihr Angebot.

Die Design-Jungs

14.Juni - Tag 35

Heute war mein Göttergatte mit Twix beim Ultraschall und -ich wusste es schon- sie ist tragend mit 4+ Welpen.

Vier wurden gezählt, es können aber auch einer oder zwei mehr sein.

Die Hummelhüfte, ihr Verhalten und noch ein paar Kleinigkeiten hatten es mir schon verraten, aber nun wollte ich doch mal wissen, wieviel Welpen die beiden in den 7 ganzen Tagen 2-3mal täglich -Entschuldigung- zusammengepoppt haben. Wir haben es nämlich mal einfach Button und Twix überlassen, diesmal war es ja gewünscht, und die Folge waren nicht jugendfreie Szenen in Hülle und Fülle. ;)

Nun freuen wir uns bombig und sind gespannt, wann die Welpen kommen. Bei einer Woche Vergnügen muss es nicht zwingend der erste Tag sein, an dem es gefruchtet hat.

Jedenfalls ist der errechnete Termin auch gleichzeitig unser Hochzeitstag.