Malinoid A...

3/0 (2/0 verstorben) Welpen, geboren am 25.Mai 2016

30.Juli - Lebenstag 67

Unser kleiner Superstar hat seine Reise nach Bayern angetreten. Wenn ich nicht mehr ganz so traurig bin, kommt hier mein Abschluss-Fazit zu meinem ersten Schipperke-Wurf...

23.Juli - Lebenstag 60

Heute war die Wurfabnahme und Buddy's sowie Twix' Pflegezustand wurde mit sehr gut bewertet, ebenso wie Unterbringung und Haltung. Zudem wurde Buddy fehlerfrei abgenommen. Jetzt wird es langsam ernst... noch eine Woche mit dem kleinen Kobold.

20.Juli - Lebenstag 57

Nun ist unser Buddy schon acht Wochen alt und heute steht Impfen und Chippen an.

Er hat mittlerweile seinen Vater und sogar seinen Opa kennengelernt und hatte viel Besuch. Und jeder hätte den kleinen Sonnenschein gern mitgenommen. Erwartungsgemäß hat er ein großes Selbstbewusstsein, spielt und tobt gern, seine Nase kann man auch nicht täuschen, wenn es um etwas zu essen geht und gute Laune hat er fast immer - es sei denn, man hindert ihn an seinen Plänen... ;)

13.Juli - Lebenstag 50

Unser kleiner Buddy hat sich prächtig entwickelt! Er ist ein sehr selbstbewusster und unerschrockener kleiner Rüde geworden. Auch optisch ist er vielversprechend anzusehen. Mittlerweile zeigt sich auch ab und an der kleine Schipperke-Dickkopf und wir haben enorme Freude an ihm.

Sein künftiges Frauchen hat er schon kennengelernt und ich denke, die beiden werden ein gutes Team abgeben.

 

20.Juni - Lebenstag 27

Am 25.Mai hat Twix drei Rüden geboren. Leider waren zwei der Jungs noch recht unentwickelt; wir hätten uns gewünscht, dass sie erst ein paar Tage später wirft, aber man kann das nicht wirklich beeinflussen. Die beiden kleinen haben uns dann am zweiten Lebenstag gemeinsam verlassen. Ein nicht so schöner Start, aber dennoch Natur und Twix hat sich während der Geburt und auch danach mit den beiden kleineren sehr instinksicher verhalten.

Natürlich war es auch für sie sehr traurig zwei Welpen zu verlieren, aber sie hat sich gut gefangen.

 

Auch die bisherige Aufzucht von unserem kleinen "Malinoid Amazing Black Buddy" versieht sie mit großer Hingabe und ohne Beanstandungen. Ganz im Gegenteil - sie ist eine ganz vorbildliche Mutterhündin wie aus dem Lehrbuch.

 

Buddy hat sich in seinen fast vier Wochen sehr gut entwickelt. Natürlich ist er ziemlich propper, da er sich den Platz an der Bar nicht teilen muss. Seit ein paar Tagen ist er vermehrt mit uns zusammen im Alltag hier im Haus, und gestern war er auch das erste mal im Garten. Er beginnt zu spielen und freut sich, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Wir sind sehr gespannt, wie er sich weiter entwickeln wird, derzeit sind wir ganz zufrieden und verliebt in den kleinen Mann!

In einer Woche lernt er schonmal seine neue Familie kennen, in die er ab August ziehen wird. Er wird ja nun schon seit letztem Sommer sehnsüchtig erwartet.

22.Mai - Tag 58

Am Donnerstag waren wir mit Twix zum röntgen um zu sehen, ob es wirklich zwei Welpen sind und wie groß diese sind. Alles wunderbar und zu unserer großen Freude haben wir tatsächlich drei kleine Welpen gesehen.

Twix ist in der letzten Woche doch sehr auseinandergegangen und ich hatte schon geahnt, dass es doch mehr als zwei sind.

Sie ist sehr gut gelaunt, und war die ganze Zeit immernoch bei den großen Spaziergängen dabei. Sie fühlt sich Schippi-wohl.

Heute habe ich das erste mal den großen Spaziergang verboten, da es zusätzlich ja noch sehr warm ist. Da muss sie keine 10km machen, was sie allerdings anders nicht ganz eingesehen hat.

Twix wurde nochmals entwurmt und alles steht bereit für die Geburt. Theoretisch kann es jeden Tag losgehen.

Wir wünschen uns eine problemlose Geburt und ich werde berichten....

 

22.April - Tag 28

Wir waren heute zum Ultraschall und haben sicher zwei Welpen gesehen. Unwahrscheinlich, dass wir einen übersehen haben, aber die Möglichkeit besteht beim Ultraschall immer. Darüber freuen wir uns sehr, für den ersten Wurf unserer noch jungen Twix ist das eine tolle, übersichtliche Anzahl an Welpen. Wir können uns doch darauf verlassen, dass die Natur genau das zulässt, was sie für richtig hält (und wir nebenbei auch).

 

Dass Twix aufgenommen hat, hatten wir schon leise gehofft, da sie sich doch etwas verändert hat. So legt sie sehr großen Wert auf Körperkontakt und möchte mit ihrer Freundin Cloppe nicht mehr so wild spielen. Im Ganzen ist sie etwas gesetzter unterwegs, bis auf ihre Spaziergänge. Sie läuft ja gern so um die 10km und das lässt sie sich auch jetzt nicht nehmen. Ein bisschen Milchleiste zeigt sich schon.

Ich werde weiter berichten, wie sich die Trächtigkeit von Twix entwickelt.